wallbe® Mitarbeiter-Laden

Das intelligente Flottenmanagement für Ihr Unternehmen

Das Wachstum elektromotorischer Fahrzeuge ist politisch gewollt und gesellschaftlich hochgradig gewünscht. Die Nutzung entsprechender Technologien stellt also ein sicheres und zukunftstragendes Investment dar. Unternehmen, die schon heute auf Elektromobilität setzen, können diese Expertise als klaren Vorsprung nutzen. Mobilität auf der Basis regenerativer Energien ist außerdem ein wichtiger Image-Faktor, der die Verantwortung und das Bewusstsein für Umwelt und Gesellschaft unterstreicht.

wallbe eMobility-Konzepte

Alles im Blick

Das Konzept von wallbe® basiert auf dem optimalen Zusammenspiel von bedienerfreundlicher Hardware, sicherer Steuerung und bequemer Abrechnung. Wir bieten ein ganzheitliches Angebot, das alle Aspekte der Planung, des Aufbaus und des Betriebs von Ladeinfrastrukturen umfasst. Das 360°-Konzept von wallbe® ermöglicht es, eigene Ladepunkte sicher, zuverlässig und wirtschaftlich zu betreiben. Der Ausbau um weitere Ladestationen ist besonders einfach und schafft ein Höchstmaß an Flexibilität für die optimale Nutzung des Ladenetzes.

Gemeinsam Stark

Elektrisieren Sie Ihre Flotte mit dem wallbe® Backend und Plugsurfing. Abrechnung, Kostenkontrolle und Routenplanung war noch nie so einfach.

wallbe® OCCP Backend

Das intelligente System zur Verwaltung Ihrer Flotte

Plugsurfing

Lokalisierung von Ladepunkten und Abrechnungsservice

Auf dem Firmengelände laden

Die Firmenfahrzeuge laden am Firmenstandort, an Filialen oder Geschäftsstellen. Die Abrechnung erfolgt nach einzelnen Fahrzeugen oder Nutzern.

  • Die Autorisierung erfolgt ganz bequem und einfach mit der Plugsurfing RFID Karte am Ladepunkt.
  • Nach einem Datenabgleich mit Plugsurfing wird der Ladepunkt durch das wallbe® Backend freigegeben.
  • Ladevorgänge werden von Plugsurfing an das Unternehmen übermittelt. Eine Abrechnung mit dem Mitarbeiter ist nicht notwendig.

Auch für die privaten Elektrofahrzeuge der Mitarbeiter kann das Laden freigegeben und abgerechnet werden. hierzu benötigen dann Sie nur eine zusätzliche RFID Karte zur Differenzierung zwischen dem Dienstwagen bzw. dem privaten Elektrofahrzeug.

1
2
3
4
1

Firmenwagen an der Ladestation

2

Autorisierung über Plugsurfing RFID Karte

3

Datenabgleich mit Plugsurfing und Freigabe durch das wallbe® Backend

4

Ladevorgänge werden an das Unternehmen übermittelt

1
2
3
4
5
1

Firmenwagen an der Ladestation

2

Autorisierung über Plugsurfing RFID Karte

3

Datenabgleich mit Plugsurfing und Freigabe durch das wallbe® Backend

4

Ladevorgänge und Rechnungen werden an das Unternehmen übermittelt

5

Gutschriften werden für den Mitarbeiter von Plugsurfing erstellt

Zu Hause laden

Wo Firmenfahrzeuge im Außendienst unterwegs sind, können die Ladestationen von wallbe® auch im privaten Bereich installiert werden. Die Mitarbeiter laden zu Hause und rechnen den Verbrauch automatisch über ihre Authentifizierung ab.

  • Die Autorisierung erfolgt ganz bequem und einfach mit der Plugsurfing RFID Karte am Ladepunkt.
  • Nach einem Datenabgleich mit Plugsurfing wird der Ladepunkt durch das wallbe® Backend freigegeben.
  • Ladevorgänge und Rechnungen werden von Plugsurfing an das Unternehmen übermittelt.
  • Plugsurfing erstellt die monatliche Gutschrift für den Mitarbeiter über den verbrauchten Strom.

Wenn Sie zu Ihrem Firmenwagen auch ein zusätzliches privat genutztes Elektrofahrzeug laden möchten, nutzen Sie ganz bequem eine zweite RFID Karte zur Autorisierung. Durch Eindeutige Kennungen im wallbe® Backend wird ausschließlich der geladene Strom für das Firmenfahrzeug von Plugsurfing berechnet bzw. dem Privathaushalt gutgeschrieben.

Im öffentlichen Raum

Durch die Kooperation von wallbe® und Plugsurfing ist das Laden von Firmenfahrzeugen über ein breites Netz an Ladestationen möglich, welches kontinuierlich ausgebaut wird. Über die Plugsurfing RFID Karte kann jeder verfügbare Ladepunkt sofort genutzt und die Ladung automatisch abrechnet werden.

  • Die Autorisierung erfolgt ganz bequem und einfach mit der Plugsurfing RFID Karte am Ladepunkt.
  • Nach einem Datenabgleich mit Plugsurfing wird der Ladepunkt durch das Plugsurfing freigegeben.
  • Ladevorgänge und Rechnungen werden von Plugsurfing an das Unternehmen übermittelt.
  • Der Betreiber der öffentlichen Ladestation erhält eine Gutschrift für den Ladevorgang.
1
2
3
4
5
1

Firmenwagen an der Ladestation

2

Autorisierung über Plugsurfing RFID Karte

3

Datenabgleich mit Plugsurfing und Freigabe durch Plugsurfing

4

Ladevorgänge und Rechnungen werden an das Unternehmen übermittelt

5

Gutschrift an den Betreiber des öffentlichen Ladepunkts

Keyfacts zum wallbe® Flottenmanagement

Barriere freies Laden 
Ihr Zugang zu mehr als 108.000 Ladepunkten in Europa. Durch das Plugsurfing Netzwerk finden Sie und Ihre Mitarbeiter die nächstgelegene Ladestation.

Einfache Autorisierung
Mit nur einem RFID Chip pro Nutzer anstatt vielen verschiedenen Chip´s, Karten oder ähnlichem wird die Autorisierung einfach wie nie.

Alle Ladevorgänge im Blick
Sie haben die volle Kontrolle. Jeder Ladevorgang den Sie tätigen wird protokoliert. So haben Sie zu jederzeit den Überblick, wo Ihre Flotte unterwegs ist.

Übersichtliches Flottenmanagement
Mit dem wallbe® Backend haben Sie die Möglichkeit in nur wenigen Schritten Ihre Flotte anzulegen und zu verwalten. Ebenso leicht können Sie neue Benutzer Ihrer Flotte hinzufügen, bearbeiten oder ggf. wieder entfernen.

Keine zusätzliche Abrechnung
Egal ob der Mitarbeiter auf dem Firmengelände, zu Hause oder unterwegs an einer bei Plugsurfing gelisteten Ladestation lädt. Um Die Abrechnung brauchen Sie sich nicht zu kümmern. Eine vollautomatisierte Abrechnung erfolgt durch Plugsurfing.

Öffentliche Förderung
Mit der Anbindung an Plugsurfing haben Sie je nach Bundesland die Möglichkeit öffentliche Mittel zu beantragen.

Das wallbe® Flottenmanagement liefert viele Vorteile, die das elektrische Laden einfacher, sicherer und wesentlich effizienter machen. Unsere Lösungen basieren auf langjähriger Erfahrung und sind besonders vielseitig nutzbar.

Lars Ulbricht, Geschäftsführer